Wissen Sie, welche Applikationen auf den Clients in Ihrem Unternehmen installiert sind? Haben Sie einen Überblick über Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Ihrem Netzwerk? Stimmen die bestehenden Benutzerkonten mit Ihren aktuellen Nutzern und Gruppen überein? Haben wirklich nur jene Mitarbeiter Zugriff auf sensible Daten, die diesen haben dürfen? 

Oftmals wächst die IT eines Unternehmens, ohne dass alle Änderungen erfasst werden. Eine aktuelle Dokumentation mag als nachrangig empfunden werden; fehlt Ihrem Administrator bzw. betreuenden IT-Systemhaus jedoch der Überblick, so kann eine Problemanalyse enorm viel Zeit und damit messbar mehr Geld kosten. 

Um Ihnen also nicht unnötig hohe Fehleranalysezeiten berechnen zu müssen, erstellen wir grundsätzlich vor einer Systembetreuung eine erweiterte Dokumentation, die wir auf Wunsch auch fortschreiben. 

Weitere Vorteile einer Dokumentation liegen darin, dass Sie schnell erkennen, wo gegebenenfalls noch Handlungsbedarf besteht, um Ihr System zu optimieren und performanter zu gestalten.

Versicherer gewähren häufig Nachlässe, wenn eine nachweislich gut organisierte IT-Umgebung besteht, und auch Wirtschaftsprüfer und Banken erkennen die Vorteile an. Im Hinblick auf die DS-GVO ist eine Dokumentation zusätzlich hilfreich, da sie als Unterstützung für das Formulieren technischer und organisatorischer Maßnahmen zu Hilfe genommen werden kann und Ihnen eine Übersicht der Berechtigungen in Ihrem Netzwerk liefert: so kann ein Datenschutzbeauftragter zügig arbeiten und Sie sparen teure Beraterhonorare. 

Wenn Sie Ihre aktuelle IT-Umgebung dokumentieren lassen wollen, sprechen Sie bitte Ihren Kundenbetreuer oder unser Vertriebs-Team an!