Finanzierung von Home-Office-Arbeitsplätzen zu 50% fördern lassen

Über das Förderprogramm go-digital des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie können Sie sich die Einrichtung von Home-Office-Arbeitsplätzen mit bis zu 50% der anfallenden Kosten fördern lassen. Sie erhalten diesen Vorteil, da die MR SYSTEME eines von wenigen für den Fördertopf berechtigten Systemhäusern deutschlandweit ist.

Ihr Unternehmen hat bis zu 100 Mitarbeiter und im letzten Jahr eine Bilanzsumme von weniger als 20.000.000 Euro erreicht? Dann stehen die Chancen gut, dass unmittelbar mit der Einrichtung des Home-Office in Verbindung stehende und ausschließlich dafür eingesetzte Dienstleistungen, Lizenzen und Hardware für Ihr Unternehmen förderfähig sind! Das klingt nach einer langwierigen Antragszeit? Keinesfalls! Gerade im Zusammenhang mit der Corona-Krise sind die go-digital-Prüfer sehr bemüht, Anträge kurzfristig zu bewilligen. Vielfach kann sogar mit Arbeiten vor Antragsbewilligung begonnen werden.

Beispiel 1:

Anforderung: Sie erweitern die VPN-Lizenzen Ihrer Firewall und lassen 20 Ihrer Mitarbeiter darüber im Home-Office arbeiten?

Lösung: Sie erhalten sowohl auf anfallende Dienstleistungen als auch auf die erforderlichen Lizenzen eine Förderung. Sprich, die komplette Lösung kostet Sie möglicherweise nur die Hälfte.

Beispiel 2: 

Anforderung: Sie benötigen zusätzlich zu VPN-Lizenzen auch Notebooks für die Verwendung im Home-Office?

Lösung: Sie erhalten sowohl auf anfallende Dienstleistungen als auch auf die erforderlichen Lizenzen eine Förderung. Die zusätzlich geplanten Notebooks sind nicht förderfähig, da diese nicht ausschließlich für den Gebrauch im Home-Office nutzbar sind.

Kommen Sie gern auf uns zu, um die Förderfähigkeit Ihrer Lösung zu prüfen.